Sofort-Zahnimplantat für einen Einzelzahnersatz – Tom’s Story

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Sofort-Zahnimplantat mit Replicate Tooth System

Erforschung neuer Sofortimplantat Technologien - Optionen für Einzelzahnersatz mit wurzelanalogen Implantaten.

Diese Pilotstudie wurde durchgeführt, um einen Sofortimplatat-basierten innovativen Ansatz für Einzelzahnersatz zu untersuchen. Mit einem individuell gefertigten, wurzelanalogen Hybrid-Zahnimplantat in der ästhetischen Zone, konnte der Mikrospalt und die Mikrobewegungen zwischen Implantat und Aufbau vermieden werden.

Dieses Behandlungskonzept soll die Vorteile des verwendeten Sofortimplantats gegenüber konventionellen Optionen für Zahnersatz evaluieren. Ferner bieten wir Ihnen einen dokumentierten Ansatz zur Planung und Durchführung eines Einzelzahnersatzes auf Basis unserer Erfahrungen in enger Abstimmung mit den Patienten.

Im vorliegenden Fall wurde ein hybrides wurzelanaloges Implantat hergestellt, bei dem eine Wurzel aus Titan durch direkte Fusion (Sintertechnik) mit einem Zirkoniumdioxidabutment verbunden ist. Vor der Insertion wurde das Hybridimplantat nach der Vorlage der Wurzelgeometrie angefertigt.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Konventionelle vs. neue zahnärztliche Implantat-technologie

Vergleich der neuen innovativen Sofortimplantat Technologie mit der konventionellen Implantologie

Nach der Extraktion des Zahnes erfolgt die Resorption der umliegenden Gewebe. Wissenschaftliche Studien belegen, dass nach drei Monaten die zervikale Resorption ein Ausmaß von 30 % und die labiale Resorption ein Ausmaß von bis zu 50 % erreichen.

Diese Resorptionsprozesse können die Indikation eines Implantats und somit das resultierende ästhetische Erscheinungsbild signifikant beeinträchtigen. Daher zeigen viele Studien, dass ein Sofortimplantat eine realistische Alternative darstellt, um die Umbauprozesse möglichst gering zu halten. Die Sofortimplantation verringert zudem die Behandlungszeit, die Zahl der erforderlichen chirurgischen Eingriffe und die Gesamtkosten.

Die Verwendung eines wurzelförmigen Zahnimplantats könnte in ausgewählten Fällen eine sinnvolle Alternative zu den derzeitigen zylindrischen und konischen Implantaten mit Gewinde sein. Bei zweiteiligen Implantaten kann es durch die Mikrobewegungen  zu einer bakteriellen Kontamination an der Implantat-Abutment-Verbindung kommen. Das neue Konzept vermeidet jeglichen Mikrospalt (micro-gap) zwischen Implantat und Abutment. Folglich könnte sich das Risiko von periimplantären, bakteriell bedingten Weichgewebeentzündungen und Knochenverlusten reduzieren.

Ziel des vorliegenden Fallberichts ist es, ein innovatives Konzept für den Einzelzahnersatz mit einem patientenindividuellen wurzelanalogen Hybridimplantat (PWHI) in der ästhetischen Zone zu beschreiben. Hierzu zählt die präzise Replikation der Wurzelgeometrie durch die CAD/CAM- Technologie (STL-Daten) und die 3-D-Erfassung des Zahns vor der Extraktion mittels DVT (DICOM- Daten).

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Zahnersatz durch Sofortimplantat - step-by-step Anleitung

Sofortiger Einzelzahnersatz - Planung des Arbeitsablaufs für das Replicate-Tooth-System

Der Prozess erfordert die Erfassung der genauen Wurzelgeometrie durch kombinierte computergestützte Konstruktion/computergestützte Fertigung und eine dreidimensionale Visualisierung durch digitale Volumentomographie des Zahnes in situ.