Zahnmedizinische Kurse

Informieren Sie sich über interessante Kurse für Zahnärzte und Zahntechniker! Experten und Spezialisten referieren regelmäßig über innovative Lösungen und Methoden zu Themen wie digitale Zahnmedizin, Veneers, innovative Zahnimplantate und vielen mehr!

EAED Meeting 2020 I Vortrag – Entdecken & Bewahren der dentalen Identität

1. EAED-Akademie-Treffen (Europäische Akademie für ästhetische Zahnmedizin), nur für Mitglieder und zugehörige Organisationen.

Titel: Dentale Identität entdecken & bewahren ( Willkommen in der Zukunft der Rückwärts-Planung).

Datum: 21.-23. Mai 2020 im Sheraton Fuschlsee-Salzburg Hotel Jagdhof Kongresshaus.

Vorlesung für Zahntechniker und Zahnärzte über die Verbesserung der endgültigen Zahnrestauration.

Zu oft gibt es visuelle und emotionale Spannungen zwischen der Idee und den Wünschen des Patienten, des Zahnarztes und des Zahntechnikers, wenn die endgültige Restauration integriert wird.

Es ist für uns kein Geheimnis, dass der Patient, der Zahnarzt oder der Zahntechniker am Ende der Behandlung klüger sind. Als Ergebnis einer nicht schlüssigen regelmäßigen Rückwärtsplanung entwickelt das Team neue Ideen zur Verbesserung der endgültigen Restauration!

Deshalb ist Backward Planning 2.0 ein umfassendes Konzept, das auf einer Typanalyse, viel Emotion, aber auch Funktion basiert.

 

Zahnarzt und Zahntechniker Weiterbildung: Das Münchener Schienenkonzept

Titel: Das Münchener Schienenkonzept

Referenten: Prof. Dr. Daniel Edelhoff – PD Dr. Jan-Frederik Güth – ZTM Josef Schweiger

Veranstaltungsort:München

Termin: 13. 14. März 2020/ Bitte senden Sie eine E-mail an

course@rezottoproduction.com mit dem Betreff: Kurs 2

Mit dem Münchener Schienenkonzept gestaltet sich die Vorbehandlung komplexer prothetischer Fälle unter Einsatz von Schienen in Zahnfarbe und – form vorhersagbar und komfortabel.

Lernen Sie – am besten im Team – mit Ihrem Zahnarzt/Zahntechniker, die Vorteile des Münchener Schienenkonzeptes kennen. Dabei steht die genaue Abstimmung von labortechnischen und klinischen Schritten in einer erprobten Strategie zur Lösung von komplexen Fällen im Vordergrund. Der Kurs bietet anhand von Patientenfällen ein synchronisiertes STEP-BY-STEP-Vorgehen für die Praxis und das Labor mit einem besonderen Fokus auf „hands-on“.

Klicken Sie für weitere Informationen zum Kurs!

 

 

Zahntechniker Kurs - Jahrestagung ADT, Otto Prandtner, Rezotto Production

Jahrestagung ADT I Vortrag – Dentale Identitäten erkennen und bewahren

ADT – Jahrestagung in Nürtingen

Wann: 11.6 – 13.6.2020

Der Vortrag von Otto Prandtner findet am 13. Juni 2020 statt.

Titel : DENTALE IDENTITÄT ERKENNEN & BEWAHREN (Backward Planning)

Vortrag für Zahntechniker und Zahnärzte

Ziel meines Vortrags ist es, jeden einzelnen aktiven Zuhörer zu motivieren, sich selbst als Beispiel zu nehmen und die Vorteile einer Typanalyse im Bereich der restaurativen Zahnheilkunde zu erkennen. Entdecken Sie die Vorteile einer Methode, die dem Zahnarzt und dem Patienten kreative Freiräume einräumt, um ein Lächeln zu kreieren, dass langfristige Zufriedenheit garantiert.

Im Gegensatz zu einem „Schablonenlächeln“ konzentriert sich dieser Ansatz auf die Schaffung einer einzigartigen „Zahnidentität“, die dem Typ der behandelten Person entspricht und deren Charakter bewahrt.

Zahnmedizin Weiterbildung: Präparation und adhäsive Befestigung

Titel: Präparation und adhäsive Befestigung

Referenten: Prof. Dr. Daniel Edelhoff – PD Dr. Jan-Frederik Güth

Veranstaltungsort: München

Termin: Neue Termine folgen/ Bitte senden Sie eine E-mail an course@rezottoproduction.com mit dem Betreff: Kurs 3

 

Die Präparation und die Befestigung für indirekte Restaurationen aus modernen zahnfarbenen Restaurationen. Angefangen beim Veneer, über die klassische Krone bis zum Okklusionsonlay – erfordert Spezialistenwissen, das Sie in diesem Kurs erwerben und vertiefen.

Lernen Sie in diesem Hands on-Kurs durch praktisches üben am Phantomkopf strategisch und effizient unter Einsatz neuer Instrumente minimalinvasiv zu präparieren und dabei maximal Zahnhartsubstanz zu schonen.

Erfahren Sie über Grundlegende Prinzipien der adäquaten adhäsiven Befestigung und wenden Sie diese im Hands on-Part an.

Somit werde Sie das Erlernte direkt im klinischen Alltag anwenden können.

Sofort-Implantat Kurs-Zentrum München/ Deutschland

Titel: Innovatives Implantat-Behandlungskonzept.

Der nächste Kurstermin steht bald an!

course@rezottoproduction.com : Kurs 4

Der Kurs findet in München statt.

Der Nutzen für Sie: Live-Operationen mit einem innovativen Implantat-Konzept.
Wir bieten Ihnen eine konservativere Implantattechnik, um eine orale Ästhetik zu erreichen, indem die Gewebearchitektur für eine ästhetische Behandlung reserviert wird.

Es wird eine innovative Präsentation eines einmaligen chirurgischen Behandlungskonzeptes sein.

Die Teilnehmer lernen, welche klinischen Situationen angegangen werden können.
Es werden die aktuellen Anforderungen an biologisches Design und Augmentationen vorgestellt.

Wie man die Operation plant und durchführt.

Die Behandlung nach der Operation und die erforderliche Patienten-Compliance.

Mehr über den Kurs!

 

 

Hürzeler/Zuhr Master-Classes in Parodontologie und Implantat-Therapie

Besuchen Sie die Hürzeler/Zuhr Website für einen Master-Class-Kurs in Parodontologie und Implantattherapie, und werden sie Experte auf Ihrem Gebiet.

Alle Meisterkurse finden an der Hürzeler/Zuhr Akademie in München statt.

Auswahl der Kurse: Mikrochirurgische Ausbildung, Parodontologie, Implantattherapie, Interdisziplinäre Ansätze

Mit der Gründung des neuen Zentrums für zahnärztliche Fortbildung Hürzeler/Zuhr haben wir unsere langjährige Vision verwirklicht, unser Wissen mit ambitionierten Zahnärzten aus der ganzen Welt zu teilen.

Live-Operationen, Vorträge und vor allem die praktische Ausbildung an verschiedenen Modelltypen stehen im Mittelpunkt unserer Fortbildungen.

Die Kurse können einzeln oder in Serie gebucht werden und sind sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Kliniker geeignet. Die Unterrichtssprache ist Englisch. Videos von den Live-Operationen werden den Teilnehmern 14 Tage nach jedem Kurs zur Verfügung gestellt.

 

IFG Fortbildung, Dr. Daniel Edelhoff, Otto Prandtner

DIE GRENZEN AUSLOTEN – EIN TEAMANSATZ

Dentale Fortbildung im Rahmen der IFG  in Hamburg

Referenten: Prof. Edelhoff und Otto Prandtner

Termin: 2.3. Dezember 2020

Tageskursinhalt:

Komplexe Rehabilitationen mit einer Veränderung der Vertikaldimension der Okklusion stellen eine besondere Herausforderung an das restaurative Team und setzen im besonderen Maße ein strukturiertes Vorgehen bei der Behandlungsplanung sowie der primären Definition von Ästhetik und Funktion unter aktiver Einbindung des Patienten voraus. Durch die Verfügbarkeit polymer-basierter CAD/CAM-Materialien können innovative Behandlungsstrategien in der Vorbehandlungsphase dazu genutzt werden, eine längere „analoge“ Probefahrt zur Exploration des Behandlungsziels durchzuführen. In jedem Schritt bleibt der Patient aktiv beteiligt und im Mittelpunkt des Geschehens.

Ziel dieses Team-Kurses ist es, dem Teilnehmer ein einfach umzusetzendes Behandlungskonzeptan die Hand zu geben, das die ästhetischen und funktionellen Grundsätze berücksichtigt und langzeitstabile komplexe Restaurationen gewährleistet.

An wen wendet sich der Kurs?

An engagierte Kollegen, die ihre Kenntnisse auf dem Gebiet der modernen restaurativen Zahnheilkunde mit dem Schwerpunkt „komplexe Rehabilitationen vertiefen möchten.

Was können Sie in dem Kurs lernen?

  • Patientenindividuelle Behandlungsplanung nach ästhetischen und funktionellen Gesichtspunkten
  • Einsatz der Schlüsselelemente zum Behandlungserfolg: Analytisches Wax-up und Diagnostische Schablone unter direkter Beteiligung des Patienten
  • Wie erkenne ich und wie erarbeite ich mir einen kreativen Freiraum mit dem Patienten?
  • Welche Bedeutung hat die abstrakte Darstellung in der Kommunikation?
  • Wie schaffen wir es im Team aus vielen Ideen eine Struktur zu erarbeiten?
  • Umsetzung der Planung durch ein Team Konzept in enger Zusammenarbeit von Zahnarzt – Zahntechniker – Patient
  • Temporäre Versorgungsmöglichkeiten als Testphase für die definitive Restauration
  • Auswahl geeigneter Restaurationsmaterialien
  • Systematische werkstoffgerechte Präparation
  • Innovative Präparationsinstrumente für Veneers und Okklusionsonlays
  • Konzept für die adhäsive Eingliederung
  • Okklusionskonzept

Jeder Kursteilnehmer ist gerne eingeladen einen Patientenfall mit Ober- und Unterkiefer-Modellen artikuliert mitzubringen, um eine gemeinsame Analyse vorzunehmen.

Begleitende aktuelle Sonderdrucke fassen den dargestellten Kursinhalt noch einmal zusammen und enthalten neben Materialempfehlungen auch wertvolle Tipps für die Praxis.

Termin: Neue Termine folgen/ Bitte senden Sie eine E-mail an

course@rezottoproduction.com mit dem Betreff: Kurs 4